Die TOP 7 der praktischen Tipps gegen die Pferdebiester

Pferd aufmerksam

Mücken sind eine Plage. Fliegen sind nervig und Bremsen sind das Grauen. Sie können Bindehautentzündungen, Nervenkrankheiten und Schwellungen oder Wunden hervorrufen. Mal ganz abgesehen davon, dass die Pferde mehr als genervt sind, wenn sie um sie herum surren. Am liebsten würden wir sie gerne abschaffen. Aber das geht leider nicht. Wir können nur versuchen sie loszuwerden und vor allem von den Pferden abzuhalten. Es gibt eine Reihe praktischer Tipps gegen die Pferdebiester.

MUECKE_WEB

Hier kommt die Zusammenfassung der 7 besten Tipps:

  1. Obstessig + Wasser!
    Das wirkt Wunder. Wirklich. Obstessig hat eine antibakterielle Wirkung. Außerdem überdeckt er den Körpergeruch Deines Pferdes. So wird es uninteressanter für die ganzen Pferdebiester.
    Hier kommt also der erste praktische Tipp: Nimm 1 Liter Wasser und ¼ Liter Obstessig. Damit reibst Du Dein Pferd im Sommer ab. Am Besten mit einem weichen Tuch*
  2. Elektrofallen und Fliegenfallen!
    Sie töten schnell. Aber leider erwischen sie nicht nur die Schädlinge. Ich denke aber, dass das rund um den Pferdestall und die Koppel vertretbar ist. Sie locken die Fliegen mit Geruch und Licht an und killen die Biester sobald sie gelandet sind. Tipp: Die Bremsen zum Beispiel fliegen eher tief, erst wenn sie ein Opfer gefunden haben erheben sie sich auf Körperhöhe. Es macht also durchaus Sinn Elektrofallen rund um den Weidezaun in bis zu 1 Meter Höhe aufzustellen und so die meisten Biester zu erwischen.
    Hier kommt der zweite praktische Tipp: Häng überall auf der Weide und im Stall Fliegenfallen auf. Also an den Stellen, an denen sich die Pferdebiester besonders gerne herumtreiben*
  3. Antifliegenmittel.
    Sie werden aufgetragen und schleichen sich dann ins Unterhautgewebe des Pferdes. Wellcare* funktioniert sehr gut zum Beispiel. So strömen die Pferde einen Geruch aus, der die Insekten nicht mehr interessiert. Aber Vorsicht, Chemie ist und bleibt Chemie und wird auch den Organismus Deines Pferdes belasten.
    Hier kommt der dritte praktische Tipp – aber nur in Notfällen: Du kannst Dein Pferd damit einreiben und wirst  einige Wochen mehr Ruhe vor den Biestern haben.
  4. Insektenrepellents.
    Auch die gibt es noch. Sie werden mit einer Spraydose aufgetragen auf die Pferdehaut. Da gibt es stärkere und schwächere. Und sogar biologische Mittel. Hier kommt der vierte praktische Tipp: Du kannst erstmal Produkte mit Citronella* verwenden oder Dir sogar ein ätherisches Öl kaufen. Dazu Zedernholz und Eukalyptus. Das alles wirkt abschreckend auf die Insekten und Du ersparst Deinem Pferd die Chemie.
  5. Verpack Dein Pferd.
    Wenn alles nichts hilft und kein Mittel Deinem Pferd den Alltag erleichtert, kannst Du es in eine Ekzemerdecke packen. Hier kommt der fünfte praktische Tipp: Wenn Du viele Pferdebiester um Dich herum hast, nimm wirklich eine Ekzemerdecke. Die Fliegendecken sind zu dünn. Die Insekten können immer noch durchstechen*
  6. Du kannst flatternde Stoffe in die Bäume hängen. 
    Hier kommt der sechste praktische Tipp: Nimm einfach alte Tischdecken, Handtücher und andere leichte Stoffe und schneide sie in Streifen. Diese Streifen kannst Du an Bäumen aufhängen. Dein Pferd wird schnell verstehen, dass das Geflatter die Insekten verjagt und sich darunter stellen.
  7. Insekten lieben dunkle Farben. 
    Hier kommt der siebte praktische Tipp: Du solltest bei der Auswahl Deiner Decken lieber auf helle Stoffe setzen. Insekten fahren deutlich mehr auf dunkle Farben ab. Eine helle Fliegendecke ist also die bessere Wahl*

Am Ende musst Du einfach selbst ausprobieren. Was Deinem Pferd hilft. In jedem Forum wird Dir jeder etwas anderes erzählen, jeder Tierarzt wird Dir etwas anderes empfehlen. Was der eine mag, findet der andere grauenvoll. Wichtig ist nur, dass es Deinem Pferd gut geht und Du und Dein Pferd die Mittel mögt und sie euch gut tun.

Pferd glücklich

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©Pferdebiester.de

Log in with your credentials

Forgot your details?